Die 10 schönsten Highlights entlang der Brandenburger Wasserwege

Die Region Brandenburg ist sehr vielseitig: Es gibt viel zu sehen und zu entdecken. Von idyllischen Plätzen mitten in der Natur bis hin zu pulsierenden Hauptstadt Berlin. Eines ist sicher: Es ist für jeden etwas dabei! In diesem Artikel finden Sie unsere persönlichen Lieblings-Highlights in Brandenburg und Berlin. Lassen Sie sich inspirieren! 

10. Berlin

Berlin ist eine einzigartige Metropole und bietet unzähligen zum Zeitvertreib. Berlin hat sich seit 1990 zu einer modernen, äußerst kulturreichen Stadt entwickelt. Viele Gebäude spiegeln die reiche Geschichte Berlins wieder: vom Brandenburger Tor – dem einzigen erhaltenen Stadttor, welches seit dem Fall der Mauer die Wiedervereinigung symbolisiert – bis hin zum Checkpoint Charlie – der einzige Ort, an dem man vor dem Mauerfall zwischen Ost- und West-Berlin reisen konnte. Neben den vielen historisch-kulturellen Sehenswürdigkeiten finden Sie in Berlin auch viele angesagte Cafés, Restaurants und Boutiquen. Kurzum, eine großartige Stadt mit ihrem ganz eigenen Charakter.

9. Tangermünde

Die Elbe schlängelt sich entlang der wunderschönen natürlichen Landschaft mit vielen weitläufigen Wiesen und Wäldern. Tangermünde liegt an der Elbe, und erhält ihren Namen von der Tanger, die hier in die Elbe mündet. Die idyllische Kleinstadt prunkt mit vielen monumentalen Gebäuden, Museen, Türmen und ihren verzweigten, kleinen Gassen die sich wie ein Netz durch die Stadt ziehen. Legen Sie Ihr Boot einfach im Stadthafen Tangermünde an und gehen Sie auf Entdeckungstour.

8. Magdeburg

Ein Besuch der historischen Stadt Magdeburg, die mit ihren vielen mittelalterlichen Bauten bezaubert, lohnt sich immer. Besonders empfehlenswert ist beispielsweise ein Konzertbesuch im historischen Kloster oder eine das Besteigen des Magdeburger Doms. Darüber hinaus eignet sich Magdeburg wunderbar um Einkaufen und Shoppen zu gehen. Große und kleine Wasserfrösche können im Erlebnisbad NEMO, herrlich schwimmen und entspannen.

7. Oranienburg

Oranienburg ist – wie der Name schon sagt – historisch eng mit dem niederländischen Königshaus verbunden. Der brandenburgische Kurfürst Friedrich Wilhelm heiratete 1646 Prinzessin Louise Henriette van Oranje. Die Stadt liegt auf der Oranje Route und auf der Fahrtroute von Berlin zur Mecklenburgischen Seenplatte und zur Ostsee. Der Jachthafen, welcher mitten in der Stadt liegt, befindet sich in einem wunderschönen Schlosspark mit beeindruckendem Garten.

6. Museumsinsel Berlin

Die Museumsinsel ist eine Insel mitten in Berlin. Obwohl Berlin schon auf unserer der Top-10 Highlights steht, verdient die Berliner Museumsinsel es separat erwähnt zu werden. Die Insel besteht aus mehreren Museen, welche auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Hier finden Sie zum Beispiel das Alte Museum (Archäologie), das Neue Museum (Ägyptische Architektur), das Pergamonmuseum (Archäologie), das Bode-Museum (Skulpturen) und die alte Nationalgalerie (Kunst aus dem 19. Jahrhundert). Die Insel liegt mitten in der Spree und ist deswegen sehr gut mit dem Boot zu erreichen. Seit 1999 gehört die Insel zum UNESCO-Weltkulturerbe. Kurzgefasst, diese Insel ist aufgrund ihres Reichtums an Kultur, Geschichte und zeitgenössischer Kunst auf jeden Fall einen Besuch wert.

5. Naturpark Westhavelland

Der Naturpark Westhavelland befindet sich an den Ufern der Havel und besteht zum vor allem aus Wälder und Seen mit wunderschönen Auen und Feuchtgebieten. Aufgrund des feuchten Seengebiets ist es ein idealer Rastplatz für Wasservögel. Im Naturpark Westhavelland können Sie Fischotter, Biber und Seeadler beobachten. Bei klarem Wetter ist der Nachthimmel über dem Naturpark ist absolut spektakulär. Dieser Naturpark liegt an der führerscheinfreien Strecke nach Havelberg. Weitere Informationen zu schönen Naturschutzgebieten im brandenburger Segelrevier finden Sie hier.

4. Schiffshebewerk Niederfinow

Die unter Umständen merkwürdigste Sehenswürdigkeit auf unserer Liste ist das Schiffshebewerk Niederfinow. Mit seinen 60 Metern Höhe ist es das älteste und größte, noch betriebsfähige Schiffshebewerk Deutschlands. Das Schiffshebewerk schafft eine Verbindung zwischen den Wasserwegen der Oder, Havel und Elbe. Mit dieser einzigartigen Konstruktion werden Schiffe mit einem Gewicht von bis zu 1250 Tonnen innerhalb von 5 Minuten 35 Meter hinauf oder hinunter transportiert. Einmal oben angekommen erwartet sie eine atemberaubende Aussicht. Das Schiffshebewerk befindet sich zwischen den ebenfalls sehenswerten Städten Eberswalde und Oderberg.

3. Der Reichstag 

Eine weitere Sehenswürdigkeit in Berlin ist das Deutsche Parlamentsgebäude oder der Deutsche Bundestag. Das Gebäude imponiert vor allem mit seiner beeindruckenden Architektur. Aus Sicherheitsgründen kann der Deutsche Bundestag ausschließlich mit einer Voranmeldung besichtigt werden. Weitere Informationen zum Besuch des Bundestages finden Sie hier.

2. Holländisches Viertel

Neben der Oranienburg in Potsdam befindet sich noch ein weiteres kleines Stück Niederlande in Deutschland: Das Holländische Viertel wurde im 18. Jahrhundert vom niederländischen Architekten Jan Bouwman entworfen. Von 1734 bis 1742 wurden das Viertel durch niederländische Arbeiter, die damals speziell für diesen Auftrag nach Potsdam gekommen sind, vollständig im niederländischen Stil aufgebaut. Und das sieht man auch: zum Beispiel an den  typisch holländischen Stufengiebel und den vielen gemütlichen Cafés, Restaurants und Geschäften entlang der Hauptstraße. Des Weiteren befindet sich hier ein Museum mit einem Modell des ursprünglichen, niederländischen Viertels und Informationen über den Bau und Geschichte der Stadt.

1. Schloß Sanssouci

In Potsdam, der Landeshauptstadt von Brandenburg, befindet sich das prächtige Schloss Sanssouci. Der bezaubernde Palast wurde Mitte des 18. Jahrhunderts erbaut und diente Friedrich dem Großen als Sommerresidenz. Die Architektur ist im französisch-italienischen Rokoko-Stil gehalten: Dazu gehören natürlich wunderschöne Gärten, Tempel und Weinberg. Das Friedrich der Große nutzte das Schloss, um dem Trubel Berlins zu entfliehen, um sich zu entspannen und zur Ruhe zu kommen. Seine Leidenschaft für Wein, Musik, Natur und Philosophie ist in diesem Palast sichtbar zum Ausdruck gekommen. Seit 1990 gehört Sanssouci mit seinen Palästen und Parks zum UNESCO-Weltkulturerbe. Für uns ist das Schloss die Nummer eins auf dieser Liste der Highlights in Brandenburg.

Mit dem Boot die Brandenburger Highlights entdecken

Wie Sie sehen, hat das brandenburger Segelrevier so einiges zu bieten: beeindruckende Orte, die Sie auf einzigartige Weise vom Wasser aus sehen können. Die oben genannten Highlights sind in der Regel mit dem Boot gut zu erreichen. Von den Jachthäfen und Liegeplätzen aus können Sie die Gegend zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Kurzgefasst: Brandenburg hat alles, was Sie für einen beeindruckenden Segelurlaub brauchen.

Sind Sie neugierig geworden? Wünschen Sie sich eine Route die Sie entlang (mehrere) unserer Highlights führt? Kein Problem: Hier finden Sie unsere bevorzugten Segelrouten durch Brandenburg. Haben Sie weitere Fragen oder Anregungen betreff unserer Segelrouten in Brandenburg? Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail: info@dedrait.com. Wir sind Ihnen gerne bei der Planung ihrer Traumroute durch die oben genannten Gebiete behilflich.

Copyright © 2019 - Yachtcharter De Drait